Journalismus // PR // Content Marketing

30.04.2018

Blog-Projekte: Grüße aus der Böhmischen Schweiz

Die Arbeit für das Blog des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz führte uns im Mai erneut in die unglaubliche, wunderschöne und geheimnisvolle Landschaft der Böhmischen Schweiz. Hier sind mit verschiedenen Autoren spannende Reportagen über neue touristische Attraktionen entstanden.

Zuerst führte uns Dana durch die Wilde Klamm und die Edmundsklamm. Das sind die landschaftlich wahrscheinlich spektakulärsten Orte der gesamten Böhmischen Schweiz. Mystische Schluchten mit bis zu 100 Meter hohen Felswänden links und rechts, am Grund von einem bis zu sechs Meter tiefen Fluss bedeckt. Einige Teile davon sind nur mit dem Kahn zu passieren, der von leutseeligen Gondolieren mit herrlich böhmischem Humor durch die wilde Natur gestakt wird.

Kurz darauf haben wir das kleine, malerische Örtchen Jetřichovice (Dittersbach) besucht. Hier hat die Nationalparkverwaltung Böhmische Schweiz ein neues Ausflugsziel geschaffen, indem sie eine alte Felsenburg zugänglich gemacht und zugleich gegen Erosion geschützt hat. Das wollten wir uns ansehen.

Und mit dem Sprecher der Nationalparkverwaltung Böhmische Schweiz Tomaš Salov hatten wir auch hier einen gleichermaßen kenntnisreichen wie charmanten Führer. Herzlichen Dank!

Es war interessant, von der Geschichte der ehemaligen Raubritterburg Falkenstein zu hören und von den Bemühungen, sie einerseit zugänglich zu machen und andererseits als Kulturdenkmal zu schützen.

Und Jetřichovice selbst ist einfach ein sehr fotogener Ort.

Link zum Blogbeitrag über Jetřichovice: https://blog.saechsische-schweiz.de/regional/boehmische-schweiz/jetrichovice-felsenburg-falkenstejn/